Consulting
February 28, 2020

Erkenne Präsentationsangst und überwinde sie!

Was tun bei Präsentationsangst?

Ich muss beruflich ab und zu eine Präsentation halten und schon Tage vorher kann ich nicht mehr schlafen, weil ich so große Angst habe. Was kann ich hier tun?

Ich werde jetzt nicht bei jeder Frage schreiben, dass Sie eine therapeutische Unterstützung in Anspruch nehmen können, da ich mir denke, dass Sie gerne eine Antwort auf die Frage hätten und keine Weiterleitung. Präsentationsangst ist eine sehr häufige Angst, und bis zu einem gewissen Grad normal. Besonders in Kulturen, wo wenig Fehler erlaubt sind, tritt sie häufig auf. Anfangs ist es einmal wichtig, nachzuschauen, woher die Angst kommt.

Zumeist hat Präsentationsangst 3 Wurzeln:  

1. Einerseits rührt sie daher, dass wir in der Situation der Präsentation völlig alleine sind und uns nicht der Gruppe zugehörig fühlen. In unserer Vergangenheit war nicht dazuzugehören absolut eine Situation, die auch berechtigt angstauslösend war.
2. Andererseits, Die Gruppe scannt Sie nach Fehlern ab. Wenn sie sich noch nicht ausreichen mit ihren eigenen Fehlern auseinandergesetzt haben,  ist der Schmerz jener, dass Ihnen diese bewusst werden.
3. Die Präsentationsangst kann auch das Symptom einer andere Angst sein und durch Präsentationen zum Vorschein kommen.

Handelt sich bei Ihnen ausschließlich um meine Präsentationsangst ist der Ratschlag einfach:

1. Tiefes Bauchatmen hilft gegen die Nervosität. Hier finden Sie im Youtube gute Videos dazu.
2. Präsentationen nicht zu vermeiden ist wesentlich. Der beste Weg aus der Angst ist durch die Angst.